Skip to main content

DIE LINKE positioniert sich: netzpolitische Konferenz 2015

Auf großes Interesse stieß die netzpolitische Konferenz der Landtagsfraktion DIE LINKE und des kommunalpolitischen forums M-V im Amedia-Hotel in Schwerin. Mit den Gästen und Referenten war man sich einig: "Online sein" muss unabhängig möglich sein von Standort und Einkommen, die Versorgung mit einem schnellen Netzzugang muss Bestandteil der öffentlichen Daseinsvorsorge werden. Dementsprechend waren andere Themen der Breitbandausbau, "Grenzenlose Freiheit" im Netz und papierlose Kommunikation. Weiterlesen


Klausurtagung und Neujahrsempfang in Banzkow - Wir sind natürlich mit dabei!

Heute luden die Linksfraktion im Landtag und der Landesverband DIE LINKE. Mecklenburg-Vorpommern gemeinsam zum alljährlichen Neujahrsempfang nach Banzkow. Zusammen mit zahlreichen Gästen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Vereinen und Verbänden stimmten wir uns auf das kommende Jahr ein. Weiterlesen


Projektwochenende „Gesichter des KZ Wöbbelin“

Vom 9. Bis 11. August 2013 trafen sich Mitglieder der LAG Junge Fraktion in den Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin, um gemeinsam mit dem in Magdeburg lebenden Künstler Marcus Barwitzki das Geschichtsprojekt „Gesichter des KZ Wöbbelin“ durchzuführen. Weiterlesen


20 Jahre Rostock-Lichtenhagen

20 Jahre danach – Rostock-Lichtenhagen muss uns zugleich Mahnung und gesellschaftlicher Auftrag für ein friedliches, weltoffenes Miteinander sein Am vergangenen Wochenende gedachten nahezu 5.000 Menschen an die Pogrome gegen das so traurig berühmt gewordene Sonnenblumenhaus in Rostock-Lichtenhagen. Auch die LAG Junge Fraktion war vor Ort und gedachte auf dem Demonstrations- und Gedenkzug am Sonnabend sowie auf der Fahrradsternfahrt am Sonntag der schrecklichen Ereignisse von Rostock-Lichtenhagen im August 1992. Weiterlesen


Raue See für "Flaggschiff" der NPD - Hunderte störten die NPD-Kundgebungen in Rostock und Schwerin

Im Rahmen ihrer so genannten Deutschlandtour kam heute ein gutes Dutzend NPD-Mitglieder mit ihrem Infomobil "Flaggschiff" nach Rostock und Schwerin um rechtsextremistische Propaganda zu verbreiten. Alle demokratischen Kräfte in den beiden Städten - darunter natürlich auch DIE LINKE und Mitglieder der Jungen Fraktion - hatten sich sofort verständigt und den Nazis gezeigt, dass in Mecklenburg-Vorpommern kein Platz für sie ist. Lautstark wurden die Parolen von Pastörs und Co mit Pfiffen, Buh-Rufen und Gesängen von Hunderten übertönt. Weiterlesen

Pressemeldungen

Ein Viertel der Bevölkerung darf nicht wählen - Mehr demokratische Mitbestimmung für alle!

Am Sonntag ist die Wahl zum 18. Deutschen Bundestag. Für die nächsten vier Jahre entscheiden die wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger über die Sitzverteilung im Parlament und geben mit ihrer Stimme die Vorlage für die zukünftige Bundesregierung. Doch haben von den 80,2 Millionen Menschen in der Bundesrepublik nur 61,8 Millionen Menschen... Weiterlesen


Rückwärtsgewandt und verklemmt statt innovativ und auf der Höhe der Zeit

Am Wochenende hat die Junge Union sich ein neues Grundsatzprogramm gegeben und dieses als „auf der Höhe der Zeit“ bezeichnet. „Rückwärtsgewandt und verklemmt  trifft wohl eher zu“, kommentiert der stellvertretende Vorsitzende der Jungen Linksfraktion MV Tobias Müller. „Abschaffung der Studentenvertretung,  Rente mit 70 und Ansichten zur... Weiterlesen


Wahlalter 16- Jetzt!!

Mit 16 wählen gehen-Linksfraktion startet erneut Versuch   Bereits am 21.Juni 2012 begrüßte die LAG Junge Fraktion die Einsicht der Sozialministerin Manuela Schwesig, in Mecklenburg- Vorpommern, das Wahlalter auf 16 Jahre bei Landtagswahlen herabzusetzten, denn bisher wurden alle Anträge der Linksfraktion abgelehnt .   „Wir haben gleichzeitig... Weiterlesen


Qualitätstourismus contra Niedriglohn!

Ende Juni hat die LAG Junge Fraktion mit einer Transparentaktion auf die prekären Beschäftigungsverhältnisse im Tourismus-, Hotel- und Gaststättengewerbe aufmerksam gemacht. Neue Zahlen aus der Bundesagentur für Arbeit verdeutlichen die Probleme. Mit über 65% der Vollzeitbeschäftigten in diesem Betätigungsfeld arbeitet nahezu jeder Siebte... Weiterlesen


Pfeifenkonzert gegen NPD-Kundgebung in Rostock und Schwerin

Zwei Stunden ununterbrochener, ohrenbetäubender Lärm aus Trillerpfeifen, Rasseln, Megaphonen und Sirenen vom Tonband war die Antwort der Demokratinnen und Demokraten, darunter auch die LAG Junge Fraktion, auf die NPD-Infomobile in Rostock und Schwerin. Weiterlesen


Wahlalter 16 auch bei Landtagswahlen- Späte Erkenntnis ist besser als keine

Die LAG Junge Fraktion hatte bereits im April 2010 einen Antrag auf dem Landesparteitag der LINKEN M-V gestellt und sich so für die Einführung des aktiven Wahlrechts ab 16 Jahren eingesetzt. Der Antrag wurde mit großer Mehrheit angenommen. Weiterlesen


Für Kulturerhalt demonstriert

Mitglieder der LAG Junge Linksfraktion auf Demo für den Erhalt des Schweriner Theaters Am 26. März fand auf dem Marktplatz vor dem Schweriner Rathaus eine Demonstration zum Erhalt des Spielbetriebs der Mecklenburgischen Staatstheater gGmbH (MST) statt. Mehrere Mitglieder der LAG Junge Linksfraktion nahmen an der Protestkundgebung teil. Hintergr... Weiterlesen


Gleicher Lohn für gleiche und gleichwertige Arbeit Bundesweit machten heute wieder Vereine und Verbände mit Aktionen auf die nach wie vor bestehende Einkommensschere von 23% zwischen Frauen und Männern aufmerksam. An verschiedenen Bahnhöfen in Mecklenburg-Vorpommern, so in Stralsund, Rostock, Wismar und Schwerin verteilten Mitstreiter/innen des... Weiterlesen


Parlamentariertag in Kiel

Am vergangenen Wochenende veranstaltete die Partei DIE LINKE ihren 2. Parlamentariertag in Kiel unter dem Thema „Finanzkrise- auch eine Krise der Demokratie“ Auch die Junge Linksfraktion M-V war vor Ort und nahm an verschiedenen Workshops teil. „Es wurden Themen aufgegriffen, die in diesen Tagen bundes- und europaweit die Gemüter bewegen: ... Weiterlesen


Im Gedenken an die Ermordung von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht am 15. Januar 1919

Am vergangenen Sonntag, legten tausende Menschen an der Gedenkstätte des Friedhofs Friedrichsfelde in Berlin Blumen nieder und gedachten so der Ermordung von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht vor 93 Jahren. Zeit ihres Lebens kämpften sie für Freiheit, soziale Gerechtigkeit und Frieden. Letztlich bezahlten sie diesen Kampf mit ihrem Leben. Auch... Weiterlesen


Gegen den Kriegseinsatz in Afghanistan – dem Frieden eine Chance

Vor zehn Jahren fasste der Bundestag den folgenschweren Beschluss über die deutscheBeteiligung am Kriegseinsatz in Afghanistan. Darauf wollen die Landesarbeitsgemeinschaft derLinkspartei in MV „Junge Fraktion“ und der Kreisverband Vorpommern-Rügen der LINKEN mit eineröffentlichkeitswirksamen Aktion am 16. November 2011, ab 16 Uhr, in der Hansestadt... Weiterlesen


Koalitionsvertrag verabschiedet – ein grauer Tag für M-V

Der gestern unterzeichnete Koalitionsvertrag zwischen SPD und CDU ist ein Sammelsurium aus altbekannten Versprechen und vagen Formulierungen. Die darin festgeschriebenen Vorhaben zeugen von wenig Tatendrang. SPD und CDU werden die nächsten fünf Jahre lediglich damit beschäftigt sein zu „beobachten“, zu „unterstützen“ sowie „Möglichkeiten zu... Weiterlesen


Gesetzliche Grundlage für mehr Frauen in Führungspositionen

Vom heutigen Spitzentreffen der Personalvorstände der 30 DAX-Unternehmen und vier Bundesministerien war kein großer Quantenspruch in Sachen Einführung einer Frauenquote in den Spitzenpositionen der TOP-Unternehmen zu erwarten. Als Ergebnis des Treffens gab es lediglich Zugeständnisse der Unternehmen hinsichtlich der Erhöhung des Frauenanteils in... Weiterlesen


Junge Fraktion - junger Vorstand

Liebe Mitstreiter/innen, auf der gestrigen Sitzung der LAG Junge Linksfraktion wurde der Vorstand für die Dauer von zwei Jahren neu gewählt. Vorsitzende der LAG Junge Linksfraktion ist Wenke Brüdgam-Pick (27 Jahre, Semlow), ihre Stellvertreter sind Maximilian Rößner (21 Jahre, Rostock) und Tobias Müller (24 Jahre, Rostock), Geschäftsführerin ist... Weiterlesen


Gestärkt für MV

„Die Wählerinnen und Wähler haben der LINKEN in Mecklenburg-Vorpommern ihr Vertrauen ausgesprochen und uns mit einem Plus von 1,6% in die 6. Legislaturperiode entsandt.“ zeigt sich Lars Kulesch, der Vorsitzende der LAG Junge Linksfraktion M-V erfreut. Mit 18,4% der Wähler/innen-Stimmen stellt die Fraktion DIE LINKE. nach den Ergebnissen vom... Weiterlesen


Ein frischer Wind für linke Landespolitik

Auf der Vertreter/innen-Versammlung am 9. und 10. April 2011 wurde die Landesliste der LINKEN in Mecklenburg-Vorpommern beschlossen. Es wurde ein deutliches Signal gesetzt   in Richtung Verjüngung der Fraktion. „Ich freue mich, dass junge und kompetente Kandidatinnen und Kandidaten gewählt wurden. Die neue Fraktion wird dadurch eine recht... Weiterlesen


Empörung ist nur Wahlkampfgetöse

Zu den Äußerungen von CDU und FDP im Zusammenhang mit der Ausstellung „Neofaschismus in Deutschland“ erklärt der gewerkschaftspolitische Sprecher der LAG Junge Linksfraktion und stellv. Fraktionsvorsitzende der Linken in Schwerin, Henning Foerster:Mit Ihrer Kritik an Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow, einer vermeintlich linksextremistischen... Weiterlesen


Branchentarifvertrages SPNV stellt Weichen

Zum Abschluss des Branchentarifvertrages der im Schienenpersonennahverkehrerklärt der gewerkschaftspolitische Sprecher der LAG Junge Linksfraktion HenningFoerster:Der Abschluss des Branchentarifvertrages SPNV stellt einen wichtigen Meilensteinfür die Verhinderung von Lohn- und Sozialdumping im Schienenpersonennahverkehr dar. Erstmals in der... Weiterlesen


Transfusion zur neuen Bahngewerkschaft EVG

Zur Vereinigung von Transnet und GdBA zur neuen Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft EVG erklärt der gewerkschaftspolitische Sprecher der LAG Junge Linksfraktion MV, Henning Foerster: Mit der Vereinigung bündeln beide Gewerkschaften ihre Kräfte und setzen ein wichtiges Zeichen. Mit 240.000 Mitgliedern wird die neue EVG eine schlagkräftige... Weiterlesen


Nein zum Atom-Deal

Auf der öffentlichen Sitzung der Linksfraktionen aus Greifwald, dem Landtag Mecklenburg-Vorpommern und der Bundestagsfraktion am Dienstag, 7. Dezember 2010 kamen mehr als 100 Atomkraftgegner/innen zusammen und setzten ein deutliches Zeichen gegen die Atom-Politik der Bundesregierung. Auch die Junge Linksfraktion war vor Ort. „Wir unterstützen... Weiterlesen


Branchentarifvertrag im Schienenpersonennahverkehr dringend erforderlich

Zu den Warnstreiks für einen Branchentarifvertrag im Schienenpersonennahverkehr erklärt der gewerkschaftspolitische Sprecher der Jungen Linksfraktion Henning Foerster: Die Warnstreiks der Bahngewerkschaften Transnet und GdBA sind die logische Konsequenz aus den bislang vergeblichen Bemühungen, auf dem Verhandlungsweg zu einem Abschluss zu kommen.... Weiterlesen


Platz der Freiheit symbolisch verteidigt

Am Samstag den 25.09.2010 hatte die NPD zu einer Demo unter dem Motto "Todesstrafe für Kinderschänder" in Schwerin aufgerufen. Das Schweriner Bündnis für Demokratie und Menschenrechte hatte sich entschlossen, eine Gegendemonstration zu organisieren, an der u.a. Mitglieder der LAG Junge Linksfraktion teilnahmen und Solidarität im Kampf gegen Rechts... Weiterlesen


Kürzungspaket ist ein Anschlag auf unseren Sozialstaat

Anlässlich der Proteste gegen das Kürzungspaket der Bundesregierung erklärt Lars Kulesch, Vorsitzender der Jungen Linksfraktion Mecklenburg-Vorpommern: „Das von der Bundesregierung vorgelegte Kürzungspaket ist ein Anschlag auf unseren Sozialstaat. Es schützt Banken und Vermögende und belastet Familien und Erwerbslose.“. Lars Kulesch kritisiert... Weiterlesen


Zu den Forderungen von Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt

Zu den Forderungen von Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt nach massiven Sparmaßnahmen bei Arbeitslosen erklärt der arbeitsmarktpolitische Sprecher der Jungen Linksfraktion MV, Henning Foerster:   Die Vorschläge von Dieter Hundt weisen in die falsche Richtung. Die Gefahr eines schnellen  sozialen Abstiegs wird durch Forderungen, wie die Anrechnung... Weiterlesen


Westerwelles Äußerungen zu Hartz IV gehen an der Realität vorbei

Zu den Äußerungen von Vizekanzler Guido Westerwelle im Zusammenhang mit dem Urteil des Bundesverfassungsgerichtes zu den Hartz IV Sätzen erklärt der arbeitsmarktpolitische Sprecher der Jungen Linksfraktion Henning Foerster: Die Äußerungen des Vizekanzlers wiederholen nur einen seit Jahren falschen Ansatz. Statt darüber zu philosophieren, ob die... Weiterlesen


Abbruch der Gespräche zu Branchentarifvertrag Schiene bedauerlich

Zum Abbruch der Gespräche über einen Branchentarifvertrag zwischen den Bahngewerkschaften Transnet/GdBA und den Vertretern privater Bahnunternehmen erklärt der arbeitsmarktpolitische Sprecher der Jungen Linksfraktion MV, Henning Foerster: Das Scheitern der Gespräche ist ein bedauerliches, weil falsches Signal. Ausschreibungen auf der Schiene werden... Weiterlesen


Zur Tarifrunde im öffentlichen Dienst

Zur Tarifrunde im öffentlichen Dienst erklärt der arbeitsmarktpolitische Sprecher der Jungen Linksfraktion MV Henning Foerster: Die Tarifrunde im öffentlichen Dienst betrifft rund 2 Millionen Beschäftigte. Sie steht aufgrund der Unterfinanzierung vieler Kommunen in diesem Jahr unter besonderen Vorzeichen. Neben der Frage des Entgeltes geht es unter... Weiterlesen


Branchentarifvertrag Schiene - ein großer Schritt nach vorn

Zum Vorhaben der Bahngewerkschaften, 2010 einen Branchen – Tarifvertrag für den Schienenpersonennahverkehr auf den Weg zu bringen, erklärt der arbeitsmarktpolitische Sprecher der Jungen Linksfraktion Mecklenburg Vorpommern Henning Foerster:   „Das Vorhaben, soziale Rahmenbedingungen für die Beschäftigten der großen nicht-bundeseigenen Eisenbahnen... Weiterlesen


Studenten gehen auf die Barrikaden

Die Idee der Vergleichbarkeit europäischer Bildungsabschlüsse war vielversprechend. Dem Bologna-Prozesses, der vor zehn Jahren so hoffnungsvoll begann, folgt dieser Tage die ernüchternde Bilanz.   Studierende an deutschen Hochschulen, so auch in Mecklenburg-Vorpommern, machen derzeit in Form von Großdemonstrationen und anderen Aktionen ihrem Ärger... Weiterlesen


Schwarz-Gelb fährt in die falsche Richtung

Zu den verkehrspolitischen Vorhaben im Koalitionsvertrag erklärt der gewerkschaftspolitische Sprecher der Jungen Linksfraktion MV, Henning Foerster: „Mehr Wettbewerb und eine Verlagerung von Verkehren auf die Schiene, da wo es möglich ist“, sind dürftige Vorhaben im Koalitionsvertrag von CDU und FDP. Fernbuslinien parallel zu... Weiterlesen


Koalitionsvertrag von CDU/CSU und FDP

Zum Koalitionsvertrag von CDU/CSU und FDP erklärt der gewerkschaftspolitische Sprecher der LAG Junge Linksfraktion MV, Henning Foerster: Der schwarz-gelbe Koalitionsvertrag wird selbst dem formulierten Anspruch der neuen Regierung aus CDU/CSU und FDP als Krisenbekämpfungspaket nicht im Ansatz gerecht. Das Papier zeigt, dass wieder einmal der... Weiterlesen


Resumee des Parteitages

Steffen Bockhahn ist neuer Landesvorsitzender der Partei DIE LINKE. Mecklenburg-Vorpommern. Mit 60,7% der Stimmen setzte sich der 30-Jährige Politikwissenschaftler, der im September 2009 bereits ein Direktmandat für den Bundestag errang, auf dem Landesparteitag der LINKEN in Sternberg gegen seinen Konkurrenten Gerd Walther durch.   „Die Junge... Weiterlesen

Aktuelles aus dem Landesverband

Nicht vor Trumps Karren spannen lassen

Laut Presseberichten bietet die EU-Kommission der US-Regierung an, als Gegenleistung für eine Verschonung der EU bei den Strafzöllen auf Stahl und Aluminium ein Handelsabkommen zwischen der EU und den USA abzuschließen. Dazu Helmut Scholz, handelspolitischer Sprecher der Delegation DIE LINKE. im EP: „Die Europäische Kommission ließe sich mit einem solchen Deal quasi mit vorgehaltenem Colt dazu zwingen, zu Trumps Bedingungen zu verhandeln. Alle wissen doch, dass TTIP in den Gesellschaften Ablehnung hervorrief. Und jetzt soll Trump mit seiner Erpressung auch noch ein Abkommen zu besseren Konditionen für die USA erhalten? Ich werde Kommissarin Malmström im Handelsausschuss intensiv dazu befragen.“ Weiterlesen


Am 15.3. ist Weltverbrauchertag - Wir sagen: Dem Verbraucherschutz muss mehr Beachtung geschenkt werden

Anlässlich des Weltverbrauchertags sagt Jacqueline Bernhardt, Mitglied des Landesvorstandes der Partei DIE LINKE. M-V: „Verbraucherschutz ist ein sehr wichtiges Thema. Leider wird es in der Öffentlichkeit noch zu wenig wahrgenommen. Wir alle sind Verbraucher*innen. Wir alle kaufen Waren oder nehmen Dienstleistungen in Anspruch. Institutionen, wie die Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern, leisten eine wichtige Arbeit und müssen deshalb weiter ausgebaut werden. Nur dann ist eine flächendeckende Beratungslandschaft in Mecklenburg-Vorpommern möglich. Weiterlesen


Ein Handelskrieg kennt keine Gewinner

Der handelspolitische Sprecher der LINKE-Delegation im Europäischen Parlament, Helmut Scholz, mahnt, im Konflikt mit den USA über neue Zollsätze auf Stahl und Aluminium Augenmaß walten zu lassen. „Es wäre falsch, auf die Provokation von Präsident Trump hereinzufallen und die gesamte EU in einen Handelskrieg zu schicken“, erklärt der Abgeordnete am... Weiterlesen


Schluss mit Ankündigungen - Endlich machen, Frau Schwesig!

Zu der heute bekannt gewordenen Ankündigung von Frau Schwesig die Kindertagesbetreuung in Mecklenburg-Vorpommern kostenfrei für Eltern zu ermöglichen, erklärt das Landesvorstandmitglied der Partei DIE LINKE. M-V, Jacqueline Bernhardt: „Die Ankündigungen von Frau Schwesig nehmen kein Ende. Weiterlesen


Wir kämpfen weiter für Politikwechsel

Zum Ergebnis des Mitgliederentscheids der SPD, erklären die Landesvorsitzenden der Partei DIE LINKE. Mecklenburg-Vorpommern, Wenke Brüdgam und Torsten Koplin: Wir bedauern, aber respektieren das Votum der SPD-Mitglieder für eine neue Auflage der Großen Koalition. Die SPD wird mit ihrem schlechtesten Ergebnis bei einer Bundestagswahl in ein Bündnis der Wahlverlierer eintreten und erneut Angela Merkels Machterhalt sichern. Weiterlesen


Schwesigs Grundrente ist Tropfen auf den heißen Stein

Zu den Äußerungen der SPD-Landesvorsitzenden und Ministerpräsidentin des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig, im Falle einer Koalition aus Union und SPD auf Bundesebene, eine Grundrente in Aussicht zu stellen, erklärt der stv. Landesvorsitzende der LINKEN in Mecklenburg-Vorpommern, Björn Griese: Leider enttäuschen die potentiellen Koalitionäre in Berlin beim Thema Rente auf ganzer Linie. Die Angleichung des Rentenwertes Ost liegt immer noch in ferner Zukunft. Viele der seit der Wende bestehenden Ungerechtigkeiten bei Überleitung aus dem DDR-Rentensystem bleiben bestehen. Das Rentenniveau soll nicht erhöht werden. Weiterlesen


Kostenloser ÖPNV? Wir erwarten tragfähiges Konzept!

Zu den Plänen der Bundesregierung, einen kostenlosen öffentlichen Nahverkehr zu realisieren, erklären die Landesvorsitzenden der Partei DIE LINKE. Mecklenburg-Vorpommern, Wenke Brüdgam und Torsten Koplin: Wir begrüßen die Gedankenspiele der Bundesregierung, der Umweltbelastung durch den Individualverkehr mit kostenlosen Bussen und Bahnen zu... Weiterlesen


Amerikanische Verhältnisse jetzt auch in Gadebusch – Tafeln schließen wegen Haushaltsnotstand

„Wenn ich sehe, dass Tafeln von der Schließung bedroht sind, weil es immer noch keinen Nachtragshaushalt für 2018 gibt, sind amerikanische Verhältnisse des Haushaltsnotstands nicht mehr fern. Es ist nicht hinnehmbar, dass in dieser Phase des Wartens auf den Haushalt wieder einmal die Ärmsten der Armen die Leidtragenden sind“, erklärt die LINKE... Weiterlesen


Dieser Koalitionsvertrag ist ein einziges „Weiterso“

Zum Abschluss der Koalitionsverhandlungen von CDU, CSU und SPD erklären die Landesvorsitzenden der Partei DIE LINKE. Mecklenburg-Vorpommern, Wenke Brüdgam und Torsten Koplin: Die Verhandlungsergebnisse von CDU, CSU und SPD bleiben sogar hinter den geringsten Erwartungen zurück. Dieser Koalitionsvertrag ist ein einziges „Weiterso“, bei dem wichtige Zukunftsprojekte in den Bereichen Gesundheit und Arbeit auf Übermorgen verschoben werden. Weiterlesen


Koalitionsverabredung zur Pflege nicht mal Tropfen auf den heißen Stein

Angesichts der Ankündigung von CDU/CSU und SPD bei einer Koalition 8.000 zusätzliche Stellen für die Altenpflege zu schaffen, erklären die beiden Vorsitzenden der LINKEN in Mecklenburg-Vorpommern, Wenke Brüdgam und Torsten Koplin:  „8.000 zusätzliche Pflegekräfte in Deutschland - das hört sich gut an. Das wären etwa 170 zusätzliche Pflegekräfte... Weiterlesen


Tierversuche als Diesel-PR

Zu den kürzlich bekannt gewordenen Tierversuchen im Auftrag deutscher Autohersteller, erklärt Dirk Bruhn, stv. Landesvorsitzender der LINKEN in Mecklenburg-Vorpommern: Ein Tierversuch sollte die Harmlosigkeit von Dieselmotoren wissenschaftlich belegen. Dazu beauftragten und finanzierten deutsche Autobauer die EUGT (Europäische... Weiterlesen


Lohnunterschiede sind keine Naturgesetze

Zum Gehaltsatlas 2018 und den darin benannten enormen Einkommensunterschieden, erklären die Vorsitzenden der LINKEN in Mecklenburg-Vorpommern, Wenke Brüdgam und Torsten Koplin: Der Gehaltsatlas 2018 der PersonalMarkt Services GmbH mit Sitz in Hamburg (GEHALT.de) bescheinigt Mecklenburg-Vorpommern einmal mehr die rote Laterne beim Thema Einkommen.... Weiterlesen


Syrien braucht Frieden – Demonstration gegen türkische Militäroffensive in Rostock

Zur türkischen Militäroffensive in Nordsyrien und der morgigen Demonstration in Rostock erklären die Vorsitzenden der LINKEN in Mecklenburg-Vorpommern, Wenke Brüdgam und Torsten Koplin: Ein Ende des undurchsichtigen Kriegs in Syrien, an dem mittlerweile viele fremde Mächte beteiligt sind, ist mit der direkten Beteiligung des Erdogan-Regimes gegen... Weiterlesen


Pflegekostensteigerung muss nicht sein

Angesichts der widersprüchlichen Aussagen über drohende Kostensteigerungen in der Altenpflege erklären die beiden Landesvorsitzenden der DIE LINKEN in Mecklenburg-Vorpommern, Wenke Brüdgam und Torsten Koplin:  Wir sind für ausreichend Pflegekräfte, bessere Arbeitsbedingungen und endlich auch eine angemessene Bezahlung in der Altenpflege. Wer... Weiterlesen


Bissig beim Schutz von Investoren, zahnlos beim Schutz von Menschenrechten

Helmut Scholz zur Verpflichtung auf nachhaltige Entwicklung in Handelsverträgen: Der handelspolitische Sprecher der Linksfraktion im Europäischen Parlament (GUE/NGL), Helmut Scholz, betont, dass die Schaffung gemeinsamer Märkte zwingend auch die Regelung von Umweltschutz, Gesundheit und Arbeitsbedingungen erfordert. Die heutigen Realitäten im Binnenmarkt seien jedoch ganz andere, erklärte der LINKE-Politiker in der Debatte zum 'Kapitel über Handel und nachhaltige Entwicklung in EU-Handelsabkommen' in Straßburg. Weiterlesen


Landesregierung bei Landesverkehrsplan in der Pflicht

Die Landesvorsitzenden der LINKEN in Mecklenburg-Vorpommern, Wenke Brüdgam und Torsten Koplin, erklären zu den gestern auf dem Parlamentarischen Abend der Vereinigung der Unternehmensverbände gestellten verkehrspolitischen Forderungen: Wir begrüßen ausdrücklich die Forderungen zur Belebung von Bus und Bahn, welche gestern auf dem Parlamentarischen... Weiterlesen


LINKE unterstützt Proteste gegen Kündigungen beim Nordkurier

Die Vorsitzenden der LINKEN in Mecklenburg-Vorpommern, Wenke Brüdgam und Torsten Koplin, erklären zu den anstehenden Protesten gegen Kündigungen beim Nordkurier in Neubrandenburg: DIE LINKE. Mecklenburg-Vorpommern unterstützt und begleitet die morgige Protest-Aktion der Gewerkschaft ver.di ab 10.30 Uhr in Neubrandenburg. Vom Rathaus aus wird sich... Weiterlesen


Unbefriedigende Ergebnisse für den Osten - Vernünftige Weichenstellungen in den Überschriften, nur symbolische Untersetzung in der Finanztabelle

Zum Abschluss der Sondierungsgespräche zwischen CDU, CSU und SPD erklären die Landes- und Landtagsfraktionsvorsitzenden der LINKEN in den ostdeutschen Ländern: Was Union und SPD mit Blick auf eine mögliche neue Bundesregierung verabredet haben, ist zutiefst unbefriedigend - sowohl gemessen an den sozialen, ökonomischen und politischen Realitäten,... Weiterlesen


Tiefe Spaltung im Land bleibt

Zu den Ergebnissen der Sondierungsgespräche zwischen CDU und SPD erklären die Landesvorsitzenden der LINKEN in Mecklenburg-Vorpommern, Wenke Brüdgam und Torsten Koplin: Die Ergebnisse der Sondierungsgespräche zwischen CDU und SPD zur Regierungsbildung sind in erwartetem Maße enttäuschend. Zwar gibt es eine Kindergelderhöhung – aber keine... Weiterlesen


Frau Schwesig, handeln Sie im Sinne der Menschen in M-V!

Zu den Sondierungsgesprächen zwischen CDU und SPD erklären die Landesvorsitzenden der LINKEN in Mecklenburg-Vorpommern, Wenke Brüdgam und Torsten Koplin: Über 100 Tage nach der Bundestagswahl am 24. September 2017 haben wir bis dato noch keine neue Regierung. Es heißt, die Sondierungsgespräche zwischen CDU und SPD seien auf der Zielgraden, aber... Weiterlesen