Junge FraktionPressemeldungen

Gleicher Lohn für gleiche und gleichwertige Arbeit

Bundesweit machten heute wieder Vereine und Verbände mit Aktionen auf die nach wie vor bestehende Einkommensschere von 23% zwischen Frauen und Männern aufmerksam.
An verschiedenen Bahnhöfen in Mecklenburg-Vorpommern, so in Stralsund, Rostock, Wismar und Schwerin verteilten Mitstreiter/innen des DGB Nord, des Landesfrauenrates M-V e.V. und kommunale Gleichstellungsbeauftragte des Landes Zeitungen, in denen das Thema Entgelt(un)gleichheit witzig und alltagstauglich aufbereitet war. Auch die Junge Fraktion war vor Ort, um die Aktion zu unterstützen und die Menschen auf das Problem aufmerksam zu machen.
Wie im Jahr 2008 – am ersten bundesweiten Equal Pay Day - liegt die Einkommensschere zwischen Frauen und Männern auch in diesem Jahr noch bei fast einem Viertel. Es muss gehandelt werden. Jetzt!!