Parlamentariertag in Kiel

Junge FraktionPressemeldungen

Am vergangenen Wochenende veranstaltete die Partei DIE LINKE ihren 2. Parlamentariertag in Kiel unter dem Thema „Finanzkrise- auch eine Krise der Demokratie“

Auch die Junge Linksfraktion M-V war vor Ort und nahm an verschiedenen Workshops teil.

„Es wurden Themen aufgegriffen, die in diesen Tagen bundes- und europaweit die Gemüter bewegen:  Wirtschaft und Finanzen, Rechtsextremismus und die Zukunft des europäischen (Sozial-) Staatsmodells. Die Mitglieder der Jungen Fraktion aus Mecklenburg-Vorpommern haben die Möglichkeit genutzt, ihre Sicht auf diese Themen in die aktuelle Debatte einzubringen“,so Tobias Müller, stellvertretender Vorsitzender der Jungen Fraktion.

Ein weiterer Höhepunkt waren die Reden internationaler Gäste aus Frankreich, Italien, Spanien und Dänemark. „Der Kontakt zu Gleichgesinnten aus anderen Ländern bietet einen ungeheuren Gewinn. Diese berichten aus erster Hand von den Auswirkungen der politisch verordneten Sparzwänge auf die Bevölkerung und mögliche linke Gegenstrategien. Der Erfahrungsaustausch ist für beide Seite von unschätzbarem Wert und kann in der politischen Arbeit nur von Vorteil sein“ schlussfolgert Tobias Müller.

Krönung für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Jungen Fraktion war das Treffen mit dem Fraktionsvorsitzenden der Bundestagsfraktion Gregor Gysi kurz vor dem Ende des 2.Parlamentariertages.

„Es ist wünschenswert, dass alle Genossinnen und Genossen, Sympathisantinnen und Sympathisanten der LINKEN weiterhin die Möglichkeit wahrnehmen, zusammenzukommen und gemeinsam Strategien entwickeln, wie das Leben in Deutschland, unabhängig vom Bundesland besser gestaltet werden kann“ bewerte Tobias Müller abschließend.