Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Transparentaktion gegen Niedriglohn in Urlaubsregionen

Unter dem Motto "Ihnen einen schönen Urlaub - der Kellnerin einen guten Lohn" wurden von Mitgliedern der Landesarbeitsgemeinschaft Junge Fraktion und des Jugendverbandes solid in Boltenhagen und Rostock-Warnemünde Transparente am Strand entlang getragen. In Stralsund gab es am Rande des Mecklenburg-Vorpommern-Tages eine Aktion und in Wolgast wurde die Transparentaktion an der Brücke zur Insel Usedom durchgeführt. Es beteiligen sich auch die Landtagsabgeordneten der LINKEN Jeannine Rösler, Jacqueline Bernhardt, Henning Foerster und Torsten Koplin.

Für die Forderung "Es ist höchste Zeit für einen Mindestlohn von 10 Euro pro Stunde!" gab es viel Zuspruch ...

Unter dem Motto "Ihnen einen schönen Urlaub - der Kellnerin einen guten Lohn" wurden von Mitgliedern der Landesarbeitsgemeinschaft Junge Fraktion und des Jugendverbandes solid in Boltenhagen und Rostock-Warnemünde Transparente am Strand entlang getragen. In Stralsund gab es am Rande des Mecklenburg-Vorpommern-Tages eine Aktion und in Wolgast wurde die Transparentaktion an der Brücke zur Insel Usedom durchgeführt. Es beteiligen sich auch die Landtagsabgeordneten der LINKEN Jeannine Rösler, Jacqueline Bernhardt, Henning Foerster und Torsten Koplin.
Für die Forderung "Es ist höchste Zeit für einen Mindestlohn von 10 Euro pro Stunde!" gab es viel Zuspruch ...

hier gehts zur fotostrecke